Ella Cieslinski gewinnt Drehbuchpreis mit "Le Heder"

Auf dem 47. Internationalen Studierendenfilmfestival Sehsüchte hat Ella Cieslinski am Wochenende den Preis für das beste Drehbuch gewonnen. Der mit 2000 Euro dotierte Preis wird gestiftet vom Kuratorium junger deutscher Film. Die Jury überzeugte die atmosphärische Stimmigkeit und die differenzierten Charaktere.

Mehr über das Projekt findet ihr hier.

IMG_0006.jpg