Starter Filmpreis 2018 für LUFT

LUFT von Anatol Schuster wird den Starter Filmpreis 2018 der Stadt München in der Kategorie Spielfilm verliehen bekommen.

Wir freuen uns sehr mit ihm und danken der Jury und dem Preisstifter!

In der Jurybegründung heißt es: "...Anatol Schuster verweigert sich gemeinsam mit seinen Heldinnen, gespielt von Paula Hüttisch und Lara Feith, die Jugend unterkomplex und einfach zu zeichnen. Das sind lebendige, sensible Charaktere in kom­plexen sozialen Gefügen und Empfindungszuständen – mit einem ganz eigenen Blick auf die Welt."

Air_Still_21.jpg

FFF Förderpreis für unsere Serie "früher oder später"!

Pauline Roenneberg gewinnt mit "früher oder später" den FFF Förderpreis Dokumentarfilm auf dem 33. DOK.fest München! Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung!

 Foto: ©DOK.fest München  Aus der Jurybegründung: " Der FFF Förderpreis Dokumentarfilm 2018 geht an eine Regisseurin, die in ihrem ambitionierten Projekt großes erzählerisches Talent beweist und einer kühnen visuellen Vision folgt. Der Versuch, Alltagsgeschehen dokumentarisch einzufangen und mit einer fiktionalen Erzählstruktur zu verbinden, ist ihr mit großer atmosphärischer Dichte gelungen. Sie porträtiert Menschen lakonisch und humorvoll, ohne sie je bloßzustellen – eine Gratwanderung angesichts der Situationskomik, die sie in den unterschiedlichen Lebensformen in einem bayerischen Dorf entdeckt."

Foto: ©DOK.fest München

Aus der Jurybegründung: "Der FFF Förderpreis Dokumentarfilm 2018 geht an eine Regisseurin, die in ihrem ambitionierten Projekt großes erzählerisches Talent beweist und einer kühnen visuellen Vision folgt. Der Versuch, Alltagsgeschehen dokumentarisch einzufangen und mit einer fiktionalen Erzählstruktur zu verbinden, ist ihr mit großer atmosphärischer Dichte gelungen. Sie porträtiert Menschen lakonisch und humorvoll, ohne sie je bloßzustellen – eine Gratwanderung angesichts der Situationskomik, die sie in den unterschiedlichen Lebensformen in einem bayerischen Dorf entdeckt."

Festivalvorführungen von LUFT im Mai

In diesem Monat ist unser Abschlussfilm LUFT im Spielfilmwettbewerb auf dem TLVFest - The Tel Aviv LGBT Film Festival, im Spielfilmwettbewerb des Neisse Film Festivals im deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländereck, auf den 28. Freiburger Lesbenfilmtagen und im Programm des KASHISH Mumbai International Queer Film Festivals!

Ganz herzlichen Dank für die Einladungen! Der Regisseur Anatol Schuster wird auf dem Neisse Film Festival für eure Publikumsfragen zur Verfügung stehen!

Still_Website.jpg

FRÜHER ODER SPÄTER nominiert für Deutschen Dokumentarfilm Musikpreis

Die wunderbare Musik in "früher oder später" von Gerd Baumann mit Dreiviertelblut und Theresa Zaremba sowie Hubert Reimer und seinem Chor spielt eine bedeutende Rolle in unserer Serie.

Nun ist "früher oder später" von Pauline Roenneberg für den Deutschen Dokumentarfilm- Musikpreis 2018 nominiert!

Der Deutsche Dokumentarfilm-Musikpreis würdigt jährlich eine Komposition, die sich auf herausragende Art und Weise mit der dokumentarischen Filmerzählung verbindet, und wird im Mai Rahmen des DOK.fests München vergeben.

https://www.dokfest-muenchen.de/news/view/1357

Still_TobiasEichstetter_früheroderspäter_©wirFILM:ZoeSchmederer.jpg

LUFT auf dem BFI FLARE

LUFT wird im März 2018 auf dem BFI Flare in der Sektion HEARTS gezeigt. Wir freuen uns sehr über die Einladung nach London zum größten LGBT Filmfestival Europas!

"Air is a delicate film with nuanced performances from its two leads and a surprising depth at its heart." (Emma Smart, film programmer)

LUFT_Laurels.png

wirFILM mit LUFT auf dem Empfang der Filmhochschulen zur Berlinale

Am 20.02.2018 findet der 11. Empfang der Filmhochschulen in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen statt.

Am Tag des Empfangs wird dem geladenen Fachpublikum anhand von Pitchings und Screenings ein Einblick in die aktuelle Arbeit der Filmstudenten gewährt. Das Ziel der Veranstaltung ist es, den Nachwuchs möglichst ungezwungen und gezielt mit der deutschen Film- und Fernsehlandschaft zusammenzuführen und eine Plattform für den gegenseitigen Austausch zu schaffen.

In mehreren Programmblöcken werden ausgewählte Filmprojekte aus den Bereichen Animationsfilm, Dokumentarfilm, Langspielfilm und Serie vorgestellt.

images.png

 

 

Zum Jubiläum

Wir präsentieren: Ein gemeinsames Projekt der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, des Bayerischen Bauernverbandes und der HFF München zum Jubiläumsjahr 2018.

Danke für die gute Zusammenarbeit!

Idee und Konzept: Lea Becker & Karl Kürten
Regie: Lea Becker
Bildgestaltung: Karl Kürten
Schnitt: Jakub Rzucidlo
Musik: David Reichelt
Produktion: wirFILM GmbH in Zusammenarbeit mit HFF München

LUFT und DER WANDERER auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis

Eine intensive Zeit haben wir in Saarbrücken verbracht und sind nun sehr erfreut darüber, noch diesen Monat wieder hinreisen zu dürfen, um die Filme LUFT (R: Anatol Schuster) und DER WANDERER (ebenfalls R: Anatol Schuster) in den Reihen WATCHLIST und SHORTLIST auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis präsentieren zu dürfen.
Am 10. Januar werden die genauen Vorführtermine bekanntgegeben und ab dem 13. Januar kann man Tickets erwerben.

Danke für diese schöne Möglichkeit, liebes Festivalteam.

Still_Wanderer_13©wirFILM:Campean.jpg