FRÜHER ODER SPÄTER nominiert für Deutschen Dokumentarfilm Musikpreis

Die wunderbare Musik in "früher oder später" von Gerd Baumann mit Dreiviertelblut und Theresa Zaremba sowie Hubert Reimer und seinem Chor spielt eine bedeutende Rolle in unserer Serie.

Nun ist "früher oder später" von Pauline Roenneberg für den Deutschen Dokumentarfilm- Musikpreis 2018 nominiert!

Der Deutsche Dokumentarfilm-Musikpreis würdigt jährlich eine Komposition, die sich auf herausragende Art und Weise mit der dokumentarischen Filmerzählung verbindet, und wird im Mai Rahmen des DOK.fests München vergeben.

https://www.dokfest-muenchen.de/news/view/1357

Still_TobiasEichstetter_früheroderspäter_©wirFILM:ZoeSchmederer.jpg

LUFT auf dem BFI FLARE

LUFT wird im März 2018 auf dem BFI Flare in der Sektion HEARTS gezeigt. Wir freuen uns sehr über die Einladung nach London zum größten LGBT Filmfestival Europas!

"Air is a delicate film with nuanced performances from its two leads and a surprising depth at its heart." (Emma Smart, film programmer)

LUFT_Laurels.png

wirFILM mit LUFT auf dem Empfang der Filmhochschulen zur Berlinale

Am 20.02.2018 findet der 11. Empfang der Filmhochschulen in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen statt.

Am Tag des Empfangs wird dem geladenen Fachpublikum anhand von Pitchings und Screenings ein Einblick in die aktuelle Arbeit der Filmstudenten gewährt. Das Ziel der Veranstaltung ist es, den Nachwuchs möglichst ungezwungen und gezielt mit der deutschen Film- und Fernsehlandschaft zusammenzuführen und eine Plattform für den gegenseitigen Austausch zu schaffen.

In mehreren Programmblöcken werden ausgewählte Filmprojekte aus den Bereichen Animationsfilm, Dokumentarfilm, Langspielfilm und Serie vorgestellt.

images.png

 

 

Zum Jubiläum

Wir präsentieren: Ein gemeinsames Projekt der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, des Bayerischen Bauernverbandes und der HFF München zum Jubiläumsjahr 2018.

Danke für die gute Zusammenarbeit!

Idee und Konzept: Lea Becker & Karl Kürten
Regie: Lea Becker
Bildgestaltung: Karl Kürten
Schnitt: Jakub Rzucidlo
Musik: David Reichelt
Produktion: wirFILM GmbH in Zusammenarbeit mit HFF München

LUFT und DER WANDERER auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis

Eine intensive Zeit haben wir in Saarbrücken verbracht und sind nun sehr erfreut darüber, noch diesen Monat wieder hinreisen zu dürfen, um die Filme LUFT (R: Anatol Schuster) und DER WANDERER (ebenfalls R: Anatol Schuster) in den Reihen WATCHLIST und SHORTLIST auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis präsentieren zu dürfen.
Am 10. Januar werden die genauen Vorführtermine bekanntgegeben und ab dem 13. Januar kann man Tickets erwerben.

Danke für diese schöne Möglichkeit, liebes Festivalteam.

Still_Wanderer_13©wirFILM:Campean.jpg

LUFT auf dem HEIMSPIEL - Filmfest Regensburg

Am 18.11. wird LUFT um 19:45 Uhr auf dem HEIMSPIEL - Filmfest Regensburg gezeigt. Die beiden Hauptdarstellerinnen sowie Anatol Schuster werden anwesend sein.

Im Katalogtext heißt es: "Luft überzeugt mit beeindruckenden Bildern und einem außergewöhnlichen Sounddesign. Ein nicht nur akustisch sondern auch visuell einzigartiges Kinoerlebnis, das sich als wunderbare Mischung aus Coming-of-Age- und Liebesdrama entpuppt. Dabei stellt sich heraus, dass Liebe sich nicht aussuchen lässt."

 

Luft_Still_07©wirFILM:Julian Krubasik.jpg

TAGE DER JUGEND auf dem Kinofest Lünen

Der Dokumentarfilm TAGE DER JUGEND (R: Yulia Lokshina, K: Zeno Legner) wird am Samstag, den 25. November auf dem Kinofest Lünen gezeigt.

Liebe Freunde aus NRW - der Besuch dieses schönen Festivals lohnt sich sehr. Mit uns im Programm laufen weitere sehenswerte Kurzfilme!

Tickets gibt es ab dem 9.11. unter http://www.kinofest-luenen.de/

TDJ__1.8.1.jpg

Besondere Auszeichnung für LUFT

LUFT erhält auf dem Festival des Deutschen Films neben den Filmkunstpreisträgern WESTERN von Valeska Grisebach und CASTING von Nicolas Wackerbarth eine Lobende Erwähnung.                                                                          

"(...) für den Film LUFT an den Regisseur Anatol Schuster, der in unserer nüchternen Zeit keine Furcht davor hat, eine große Filmpoesieentstehen zu lassen und mit der Kamera Gemälde zu malen. Er gibt seinen beiden Hauptdarstellerinnen den Raum und Atem, einfach nur zu sein und schafft zusammen mit der sehr besonderen Musik eine Atmosphäre, die zu schweben scheint und lange nachhallt." (Jurybegründung)
 

wirFILM erhält Bürostipendium

Wir freuen uns sehr, seit dem 1. September 2017 im Bayerischen Filmzentrum auf dem Bavariagelände arbeiten zu dürfen. Über das VGF-Stipendium erhalten wir für 24 Monate ein großzügiges Büro und freuen uns sehr auf diese aufregende Zeit!

Die Vergabe des Stipendiums erfolgte über einen unabhängigen Beirat, bestehend aus Uli Aselmann (die film), Christian Becker (Rat Pack Filmproduktion), Julia Rappold (FFF Bayern), Andreas Ulmke-Smeaton (SamFilm) und Anja-Karina Richter (Bayerisches Filmzentrum). Danke für eure Unterstützung!

 

LUFT zweimal für FIRST STEPS AWARD nominiert

Wir freuen uns sehr, dass LUFT zweimal für den First Steps Award nominiert ist!
Für den MICHAEL BALLHAUS PREIS (Kamera: Julian Krubasik) sowie für den NO FEAR AWARD (Nachwuchsproduzenten: Isabelle Bertolone und Marius Ehlayil).

Vielen Dank an die Jury!
Und vor allem an Anatol Schuster, unseren Regisseur, der in den großen Kinobildern denkt, für welche wir alle so sehr gebrannt haben.

Die Preisverleihung findet am 18. September in Berlin statt.

"FIRST STEPS – Der Deutsche Nachwuchspreis" wird seit 2000 jährlich an herausragende Abschlussfilme von Studentinnen und Studenten der Filmschulen in den deutschsprachigen Ländern verliehen.